Was ist neu im HTS 5

Wir freuen uns, Ihnen das Hogrefe Testsystem 5 vorstellen zu können. Nachfolgend möchten wir Sie über die vielen Neuerungen informieren:

Plattformunabhängigkeit

Das HTS 5 wurde so programmiert, dass es vollkommen plattformübergreifend einsetzbar ist.

Identische Oberfläche

Das Online-Portal und die installierte Version des HTS 5 sind identisch konzipiert. Der Nutzer muss sich nicht auf unterschiedliche Benutzeroberflächen einstellen.

Editionen

Um auf die Bedürfnisse unterschiedlicher Kundengruppen einzugehen, wurden vier Editionen geschnürt: Basic-EditionHR-Edition, Clinical-Edition und Full-Edition.

Lizenzmodell

Das neue Lizenzmodell erlaubt die getrennte Betrachtung von Durchführung, Report (Auswertung) und Export.

Profiling

In der HR Edition des HTS 5 kann ein Sollprofil erstellt werden, um z. B. einen Soll-/Ist-Vergleich anhand der erhobenen Daten vorzunehmen. 

Ranking

In der HR Edition kann z. B. eine Rangreihe mehrerer Kandidaten erstellt werden.

Gruppenanalyse

Die Ergebnisse mehrerer Personen, welche denselben Test durchgeführt haben, können verglichen und statistisch ausgewertet werden (Mittelwert, Standardabweichung, Minimum, Maximum).

Verlaufsmessung

Die Auswertungen eines Tests ein und derselben Person über einen gewissen Zeitraum können gleichzeitig dargestellt und verglichen werden.

Intranet-Testen

Die Lokale Installation des HTS 5 kann auch für Gruppentestungen in geschlossenen Netzwerken ohne Internetverbindung verwendet werden.

Adaptive Testverfahren

Das HTS 5 unterstützt auch adaptive Testverfahren, wie den FAKT-II.